Content-Security-Policy: script-src ;

Vielleicht haben Sie es schon einmal gehört oder gelesen? [ot ku’thüʁ]. Dahinter stecken Denise und Marcus Rönnert sowie Jacob Stülzebach, die aus der Lust, etwas eigenes auf die Beine zu stellen, Mode und Thüringen miteinder verbinden.

Nicht nur im Namen steckt die Verbindung von Mode und Thüringen. [ot ku’thüʁ] ist abgeleitet vom französischen „haute Couture“ und mit dem zweiten Teil des Markennamens „thür“ mit umgedrehtem R kombiniert. Die drei setzen auch auf regionale Produktion. Mit ihren neuen Wintermützen – hergestellt in Apolda – sollten sie aktuell goldrichtig liegen. Die Kleidung kommt aus der der Region in und um Thüringen – vom Rohstoff bis zum fertigen Päckchen. Wer also noch etwas warmes für den Kopf, Socken oder pfiffige Shirts sucht, wird bei den Nessetalern fündig.

[ot ku’thüʁ] gibt’s im Online-Shop oder auf Messen und Märkten. Bis zum 11. Dezember sind die Mützen und Co. auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt erhältlich – gleich am Eingang sind sie nicht zu verfehlen.

zu otkuthuer.de/

Bild: Mode von [ot ku’thüʁ] gibt es bis 11. Dezember auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt. | © [ot ku’thüʁ]

>> ZURÜCK