Content-Security-Policy: script-src ;

Projekte im Regionalmanagement und Regionalbudget

Handlungsfeld D: Regional-/Regionenmarketing & Regionalimage

Förderung von Veranstaltungen im Thüringer Bogen

Radweg im Erfurter Kreuz | Foto: Carolin Schmidt

Über das Regionalbudget werden Veranstaltungen mit verschiedenen thematischen Ausrichtungen gefördert. Ansatz des Projektes der Veranstaltungsförderung ist es, Einzelaktivitäten zusammenzuführen und mit einem gemeinsamen Marketing eine größere Reichweite zu ermöglichen. Im Fokus dieses Projekts steht die Unterstützung vor allem von kleinen und noch unbekannten Formaten sowie die Entwicklung von gemeinsamen Veranstaltungen in Kooperation mit Unternehmen, Institutionen und Netzwerken der gesamten Wirtschaftsregion.

Das Regionalmanagement arbeitet an einem Konzept für eine solche Veranstaltungsserie. Interessierte Akteure sollen ihr Interesse an einer eigenen Veranstaltung hinterlegen können, um finanzielle Unterstützung (max. 5.000 EUR Zuschuss je Veranstaltung) sowie Hilfe bei der Organisation und beim Marketing zu erhalten. Somit werden die Aktivitäten aufeinander abgestimmt und sind in Summe besser wahrnehm- und vermarktbar. Die Serie soll perspektivisch als eine Art Roadshow wirken, in die sich die einzelnen Veranstaltungen einfügen.

Die Veranstaltungen müssen dabei einen wirtschaftlichen Hintergrund haben. Von einem Tag der offenen Tür über eine Leistungsschau bis hin zur Messevariante mit Fokus Fachkräfteakquise sind die Möglichkeiten der Förderung vielfältig. Die zu fördernden Veranstaltungen sollen eine Strahlkraft in die gesamte Region haben und in ein Gesamtkonzept eingepasst werden, um eine nachhaltige Reihe zu entwickeln.

Im Rahmen des Projekts hat das Regionalmanagement z. B. den Venture Capital Campus 2020 (VC-Campus), die Ohrdrufer „Online Ausbildungs- und Stellenbörse 2021“, das Azubi-Speed-Dating Gotha 2022, die Festveranstaltung „20 Jahre Geopark Thüringen Inselsberg-Drei Gleichen“ am 11.09.22 und den Waltershäuser Kulturherbst 2022 zur Belebung der Waltershäuser Innenstadt unterstützt.

Projektträger: Regionalmanagement Thüringer Bogen

Das landkreisübergreifende Regionalmanagement Thüringer Bogen ist eine Kooperation zwischen dem Landkreis Gotha und dem Ilm-Kreis. Es wird aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) durch den Freistaat Thüringen und den Bund gefördert.