Content-Security-Policy: script-src ;

Projekte im Regionalmanagement und Regionalbudget

Handlungsfeld A: Infrastruktur, Gewerbe und Wirtschaft

Perspektivforum TGZ Ilmenau

Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau GmbH | Foto: TGZ

Die Unterstützung von Gründern und jungen KMU im Thüringer Bogen sowie die Weiterentwicklung von Gründerzentren sind Schlüsselmaßnahmen des Regionalmanagements. Entsprechend werden Gründungsaktivitäten und -veranstaltungen in der Region finanziell und personell unterstützt, so z. B. das Perspektivforum vom 29.08.2019 im Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau (TGZ).

Mit ca. 70 Teilnehmern wurden die eigenen Leistungen veranschaulicht und mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft, Startups und Unternehmen über die zukünftige Ausgestaltung des TGZ diskutiert. Erfolgreiche Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft wurden vorgestellt, in verschiedenen Workshops wurden Blickwinkel ausgetauscht und gemeinsame Maßnahmen für die Zukunft der Region entwickelt.

Das Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau versteht sich als Partner für Existenzgründer, technologieorientierte Unternehmen, Projektgruppen etablierter Unternehmen und unternehmerisch tätige Einrichtungen. Diesen Zielgruppen bietet es Mietflächen, Besprechungs- und Konferenzräume sowie Beratungs- und Dienstleistungen und ein breites Netzwerk an Unterstützern und Partnern.

Projektträger: Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau GmbH

Bild: Technologie- und Gründerzentrum Ilmenau GmbH | © TGZ

Regionalmanagement Thüringer Bogen

Postadresse:
Wetzlarer Platz 1
98693 Ilmenau

So erreichen Sie uns:
Telefon: 03677 657-405
Mail:

Das landkreisübergreifende Regionalmanagement Thüringer Bogen ist eine Kooperation zwischen dem Landkreis Gotha und dem Ilm-Kreis. Es wird aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) durch den Freistaat Thüringen und den Bund gefördert.