Content-Security-Policy: script-src ;

Klima und Umwelt schützen

Der Schutz unserer Region liegt uns am Herzen

Die Landkreise Gotha und Ilm-Kreis bearbeiten im Rahmen ihrer Klimaschutzkonzepte die Frage, wie klimaschädliche Emissionen weitgehend reduziert werden können. Handlungsfelder sind u. a. die nachhaltige Energieversorgung sowie der Ausbau erneuerbarer Energien, klimafreundliche Mobilität, die nachhaltige Landnutzung, Energieeffizienz in privaten Gebäuden und Unternehmen und mehr. Auch die bisherigen Aktivitäten der regional ansässigen Unternehmen zeugen von einer hohen Sensibilität in Bezug auf die Themen Energie, Klima- und Umweltschutz sowie Nachhaltigkeit (z. B. N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG, Gonvauto Thüringen GmbH, maxx solar & energie GmbH & Co. KG, BORN Senf und Feinkost GmbH, Brandt Zwieback GmbH & Co. KG, Hako GmbH, PET Verpackungen GmbH Deutschland). Es besteht eine große Bereitschaft, nicht nur allein, sondern auch im Rahmen von Netzwerken neue Wege zu beschreiten.

Solarbauwettbewerb im Ilm-Kreis | © LRA Ilm-Kreis/Doreen Huth

Stadtradeln im Ilm-Kreis | © LRA Ilm-Kreis/Doreen Huth

Beim Klimaschutz vorn dabei: Unternehmen maxx solar aus Waltershausen | © maxx solar & energie GmbH & Co. KG

Preisgekröntes Projekt: Schwimmhalle Ilmenau | © Stadt Ilmenau

E-Bike-Ladestation bei Gotha | © Lutz Ebhardt

Aktionen und Veranstaltungen für Klima und Umwelt

Im Thüringer Bogen gibt es regelmäßig Aktionen und Veranstaltungen, um auf Klima- und Umweltschutz aufmerksam zu machen. So finden beispielsweise Energiemessen, Klimaschutz-Aktionstage, Solarbauwettbewerbe, Energieberatungen und Bürgerworkshops zu verschiedenen Umweltthemen statt oder die Landkreise und Städte nehmen am bundesweiten Stadt- und Schulradeln und an der Woche der Erneuerbaren Energien teil. Alternative Mobilitätskonzepte werden geplant und umgesetzt (z. B. ein Radverkehrskonzept zur Elektrofahrradmobilität), es gibt Elektroladestationen für Elektro-Autos und Elektro-Fahrräder, CO2-Rechner sowie die Möglichkeit, Energiesparpakete zu leihen und sich an einem Ökopunktekonto zu beteiligen. Oder wandern Sie auf dem Thüringer Klimaweg im Geratal – einem Lehrpfad mit vielen wissenswerten Informationen aus der Region. Wenn Sie mehr zum Thema Klima und Umwelt wissen wollen, schauen Sie auch in die Klimaschutzportale der Landkreise.

Klima- und Umweltschutzwettbewerbe

Klima- und Umweltschutz-wettbewerbe

Wir gratulieren folgenden Projekten zu ihren erfolgreichen Teilnahmen an den Wettbewerben:

Im November 2020 hat die Stadt Ilmenau den Thüringer EnergieEffizienzpreis 2020 in der Kategorie “Klimaschutz in Kommunen” gewonnen. Ausgezeichnet wurde die Stadt für den Neubau der Schwimmhalle mit energieeffizientem Gebäudekonzept und Nutzung der Abwärme aus der benachbarten Eishalle.

Die Jury sagt:

„Die Schwimmhalle Ilmenau ist von der Planung bis zur Umsetzung ein rundes Projekt. Durch die Nutzung der Abwärme aus der Eisaufbereitung zur Warmwasseraufbereitung können sowohl Energie eingespart als auch Kosten reduziert werden. Der Primärenergiebedarf wird gegenüber dem Neubaustandard um 74 Prozent unterschritten. Das funktionale Design rundet das ganze Projekt ab.”

Im Dezember 2020 hat das Projekt “WildwuchsGarten” aus Gotha den 1. Platz beim Thüringer Jugendpreis für Nachhaltigkeit 2020 belegt. Initiiert wurde der Preis vom Thüringer Nachhaltigkeitsbeirat, der Jugendliche zwischen 13 und 25 Jahren aufgerufen hatte, Projekte für den Jugendpreis „MachDeineZukunft“ einzureichen.

Ziel des Siegerprojektes war es, auf einem ungenützten Grundstück der Stadt…

„…den Müll, der sich dort angesammelt hat, zu entsorgen, permakulturell zu gärtnern, Insekten anzulocken und an die große, laute Straße Hochbeete zu stellen mit essbaren Kräutern, Gemüse und Blumen.”

Der Thüringer Jugendpreis Nachhaltigkeit wurde bereits zum dritten Mal verliehen und stand in diesem Jahr unter dem Motto “Unser Klima – Dein Antrieb“.

​Helfen Sie dabei, unsere Städte zu verschönern!

Mit “Ihr Zukunftsbaum für Arnstadt” und “Bäume für Gotha” können sich Interessierte ökologisch und nachhaltig für die Umwelt in Arnstadt und Gotha engagieren und mit ihrer finanziellen Unterstützung dabei helfen, dass Bäume gepflanzt werden.

Auch in der Gemeinde Drei Gleichen gibt es die Möglichkeit, Baumpatenschaften zu übernehmen.

Bildnachweis (oben): Windräder bei Schwabhausen | © Lutz Ebhardt

Das landkreisübergreifende Regionalmanagement Thüringer Bogen ist eine Kooperation zwischen dem Landkreis Gotha und dem Ilm-Kreis. Es wird aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) durch den Freistaat Thüringen und den Bund gefördert.