Content-Security-Policy: script-src ;

Projekte im Regionalmanagement und Regionalbudget

Handlungsfeld B: Arbeitsmarkt und Fachkräfte

BIONIK-Projekttage

BIONIK-Zentrum Waltershausen | Foto: Bionik-Zentrum

Als Gemeinschaftsprojekt des „FöBi – Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher” e. V., der ContiTech AG mit Sitz in Waltershausen und BOWACO (Förderverein zur praktischen Berufsorientierung von Schülern und Jugendlichen e. V.) wird im Bionikzentrum in Waltershausen u. a. bei Schülern das Interesse für Naturwissenschaften geweckt und die Berufswahl unterstützt. Mit dem Regionalbudget wird das Bionikzentrum finanziell bezuschusst, damit pro Jahr etwa 20 Projekttage für ca. 400 Schülerinnen und Schüler ermöglicht werden.

Bionik verbindet in interdisziplinärer Zusammenarbeit Biologie und Technik mit dem Ziel, durch Übertragung und Anwendung von Erkenntnissen, die an biologischen Vorbildern gewonnen werden, technische Fragestellungen zu lösen. Die Projekttage im Bionikzentrum sind darauf ausgelegt, zielgerichtet und systematisch zu forschen und zu experimentieren, um Zusammenhänge von Technik und Natur besser zu verstehen. Hierfür steht den Klassenstufen 6 bis 8 der Projekttag „Ein Tag mit Leonardo da Vinci” zur Verfügung. Hier bauen, testen und präsentieren die Schüler verschiedene Brückenkonstruktionen und lernen dabei, welche Vorbilder für leichte und stabile Konstruktionen in der Natur zu finden sind. Die Klassenstufen 9 bis 13 können „Forschen und Experimentieren wie Lilienthal & Co.” mit dem Ziel der experimentellen Übertragung von Mustern der Natur in technische Erfindungen und Konstruktionen.

Die Umsetzung von BIONIK-Projekttagen erfolgt in enger Zusammenarbeit mit regional ansässigen Betrieben mit dem gemeinsamen Ziel der Nachwuchskräftegewinnung. Schülerinnen und Schüler führen im Bionikzentrum selbstständig Versuche und Experimente durch und absolvieren im Anschluss eine Betriebsbesichtigung im Unternehmen. Praktische Einsatzmöglichkeiten aus den zuvor gemachten Experimenten werden dabei sichtbar.

Projektträger: “FöBi – Verein zur Förderung und Bildung Jugendlicher” e. V./Bionikzentrum Waltershausen

Bild: Bionik-Projekttage | © Bionikzentrum Waltershausen

Das landkreisübergreifende Regionalmanagement Thüringer Bogen ist eine Kooperation zwischen dem Landkreis Gotha und dem Ilm-Kreis. Es wird aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) durch den Freistaat Thüringen und den Bund gefördert.