Content-Security-Policy: script-src ;

Projekte im Regionalmanagement und Regionalbudget

Handlungsfeld D: Weiche Standortfaktoren

Marketingaktivitäten Deutschland Tour 2021

Handlungsfeld D: Weiche Standortfaktoren

Marketing-aktivitäten Deutschland Tour 2021

Zwischen dem 26. und 29. August wird die Deutschland Tour 2021 vom Tour-de-France-Organisator (A.S.O.) in der UCI Pro Series ausgetragen. Die gesamte Radsportelite der Welt wird vertreten sein. Am 27. August endet die zweite Etappe mit finaler Innenstadtrunde in Ilmenau. Die Zielankunft wird live in der ARD übertragen. Am Folgetag startet die Tour im Stadtzentrum von Ilmenau und durchquert den Ilm-Kreis weiter in Richtung Süden. Die Fernsehübertragung läuft dann im ZDF.

2019 verfolgten über fünf Millionen Zuschauer die Live-Übertragungen bei ARD und ZDF. Parallel dazu erfolgt die Berichterstattung im Fernsehen, den Printmedien sowie im Internet. Die Stadt Ilmenau und der zu durchquerende Ilm-Kreis werden im Jahresverlauf als offizieller Etappenort in diversen Medienberichten Erwähnung finden. Bis zum Beginn der Veranstaltung steigert sich die mediale Aufmerksamkeit kontinuierlich und führt zu einer verbesserten bundes- und weltweiten Wahrnehmung (Imagegewinn) und Bekanntheit.

Mit dem Großteil des Zuschusses möchte sich die Region an einem großen Rechtepaket des Veranstalters zur Vermarktung des Etappenorts beteiligen. Dadurch kann sich auch die Region Thüringer Bogen in verschiedenen Formaten (Integration auf offiziellen Postern, in lokalen und regionalen Medien, Social Media-Einbindung über Account der Deutschland Tour, Bandenwerbung mit Logo auf der Zielgeraden) äußerst präsent platzieren und somit die neue Marke medienwirksam bewerben. Zudem soll ein Repräsentationsstand auf der offiziellen Expo der Deutschland Tour am Etappenort genutzt werden, an dem sich auch regionale Unternehmen und Vereine (z. B. mit Bezug zum Radfahren) präsentieren können. Weiterhin sind auf die Veranstaltung zugeschnittene Werbematerialien und Giveaways geplant.

Mit diesem Programm sollen sowohl die Stadt Ilmenau als auch der Thüringer Bogen vom gesteigerten Interesse der Deutschland Tour nachhaltig profitieren. Die Berichterstattungen im Vorlauf sowie die Marketingmaßnahmen während der Veranstaltung haben damit einen nicht zu beziffernden, extrem positiven Effekt, der mit anderen Kommunikationsmaßnahmen zu unverhältnismäßig höheren Kosten führen würde.

Projektträger: Stadt Ilmenau
Kooperationspartner: Regionalmanagement Thüringer Bogen, TU Ilmenau, Ilm-Kreis, Gesellschaft zur Förderung des Radsports (Frankfurt)

Das landkreisübergreifende Regionalmanagement Thüringer Bogen ist eine Kooperation zwischen dem Landkreis Gotha und dem Ilm-Kreis. Es wird aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) durch den Freistaat Thüringen und den Bund gefördert.