Content-Security-Policy: script-src ;

Stadt Ilmenau:

Ab dem 1. Februar bietet die Stadtverwaltung allen Bürgerinnen und Bürgern sowie allen Gästen Ilmenaus eine neue Dienstleistung an: Eine moderne Bürgerbeteiligungsplattform. Das neue Portal ist ab sofort öffentlich unter mitmachen.ilmenau.de erreichbar. Damit wurde für unsere Goethe- und Universitätsstadt ein modernes, digitales Instrument der bürgernahen Kommunikation für verschiedenste kommunale Anliegen, Umfragen und Meinungsbilder geschaffen.

Zu Beginn steht den Nutzerinnen und Nutzern zunächst die Funktion des Mängelmelders zur Verfügung. Mit einer Meldefunktion unter Verwendung einer digitalen Karte des Stadtgebietes können Bürgerinnen und Bürger festgestellte Mängel direkt vor Ort und optional mit einem Foto melden. Alle eingereichten Mängelmeldungen und ihr jeweiliger Bearbeitungsstatus werden auf der Plattform übersichtlich angezeigt. Der beziehungsweise die Meldende erhält bei jeder Änderung des Bearbeitungsstatus eine automatisierte E-Mail und wird somit ohne Zeitverzug über den Stand des Anliegens informiert.

Als nächstes Modul wird der Ilmenauer Bürgerhaushalt über die Plattform verfügbar gemacht, hierfür sind noch Abstimmungen mit der AG Bürgerhaushalt notwenig. Die Einreichung von Vorschlägen, ein Rückblick auf ältere Vorschläge und auch der Abruf des aktuellen Bearbeitungsstands sind dann über die Plattform transparent möglich.

Über die nächsten Monate soll das Portal um weitere Themen ergänzt werden. Vorschläge zu weiteren Beteiligungsthemen, wie Informationen zu Angeboten der Verwaltung, über Baufortschritte und Wissenswertes, können Bürgerinnen und Bürger bereits schon jetzt über die Plattform einreichen. Die Stadtverwaltung freut sich auf Anregungen.

Die Bürgerbeteiligungsplattform ist über mitmachen.ilmenau.de sowie die Verlinkungen auf der städtischen Website www.ilmenau.de erreichbar.

Bild: © Internetseite Stadt Ilmenau

>> ZURÜCK